Der Avocadokern

Heute geht’s um den Avocadokern

 

Als ich vor einiger Zeit gelesen habe, dass derAvocadokern sehr viele gesunde Nährstoffe hat und auch dem Körper hilft, sich selbst zu helfen, hab ich es einfach mal ausprobiert.

Im Internet habe ich verschiedene Verarbeitungs- und Anwendungsweisen gefunden. Ich habe mich für diese entschieden:

Ich lass ihn immer 2 – 3 Tage liegen, dann lässt sich die Haut besser lösen.
So kommt er aus dem Mixer. Die Farbe wird schnell dunkel-orange.
Mit der Gabel gleichmäßig verteilen und trocknen lassen.

 

 

So sieht der gemahlene Kern getrocknet aus und er ist bereit für die Anwendung.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich streue fast täglich einen Teelöffel entweder ins Müsli, Joghurt, Smoothie oder auch in meinen Salat. Aufgegossen und als „Tee“ getrunken habe ich das Pulver noch nicht. Falls Sie damit schon Erfahrungen haben, dann freue ich mich über Ihren Kommentar.

Ich habe hier mal 2 Internetseiten verlinkt, die viele Informationen zum Avocadokern und seine Verwendung geben. Einfach mal reinklicken.

9 Gründe, die für den Avocadokern sprechen

Avocadokern – so kann man ihn essen

 

Der Avocadokern und das Hagebuttenpulver gehören seit einigen Monaten zu meiner gesunden Ernährung einfach dazu … und meine Gelenkschmerzen werden immer weniger. Also ich mach‘ weiter damit.

 

Kerngesund: Inhaltsstoffe, Wirkung und Anwendung von Pflanzenkernen und Samen

 

 

 

Avocado: 40 köstliche und gesunde Rezepte

 

 

 

 

Bio Avocadoöl in Rohkostqualität, kaltgepresst, erste Pressung 250ml

 

 

Viele Grüße

Ihre

Petra Ellen Reimann

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken