Intervallfasten

Intervallfasten … was ist das?

Um es vorauszuschicken, ich mache das Intervallfasten nun seit mehr als 12 Wochen und mir geht es saugut (‚tschuldigung).

Aber zum Anfang …

Das Wort „fasten“ bedeutete für mich immer Verzicht, Hunger, Leid … ich darf gar nichts.

Da ich mich seit einiger Zeit mit Hüftschmerzen plage und jeder Arzt zu mir sagte: „Neues Gelenk muss her, da geht nix mehr“, hab ich mich erst mal informiert und bin wieder bei den Ernährungs-Docs gelandet.

Es werden allgemein zwei Möglichkeiten zum Intervallfasten vorgeschlagen:

5 / 2 = fünf Tage ’normal‘ (gesund) essen und dann zwei Tage fasten oder
8 / 16 = acht Stunden ’normal‘ (gesund) essen und dann 16 Stunden fasten.

Die 2. Variante erschien mir machbar, obwohl ich ein leidenschaftlicher Frühstücksmensch bin/war.

Also hab ich mir die Bücher durchgelesen und hab meine Ernährung umgestellt auf „anti-entzündlich“. Klingt komisch, aber seit ich weiß, welche Lebensmittel Entzündungen fördern und welche lindern, mache ich das gern. In den Stunden, in denen sich der Körper nicht mit der Verdauung beschäftigen muss, kann er sich bestens um die inneren „Baustellen“ kümmern.

Es geht mir von Tag zu Tag besser, nur das mit der täglichen Bewegung, das krieg ich noch nicht so hin, da ist der innere Schweinehund noch zu stark. Aber das Intervallfasten habe ich in meinen Tagesrhythmus eingebaut und es funktioniert bestens. Ganz nebenbei habe ich in der Zeit auch 8 kg abgenommen, ohne das fokusiert zu haben. Ein angenehmer Nebeneffekt.

Auch hier wieder die Bücher, die ich wirklich empfehlen kann:

Intervallfasten - auch für starke GelenkeIntervallfasten - viele Tipps für eine gesunde Ernährung

Hier gibt es fürs Intervallfasten auch eine Anleitung für 7 Wochen, falls Sie es zum Abnehmen anwenden wollen.
Einfach hier klicken und sich informieren.

Viele Grüße und gute Gesundheit

Petra Ellen Reimann

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken